Image

Das Max-Planck-Institut für Hirnforschung (MPI for Brain Research) in Frankfurt am Main ist eine stetig wachsende Forschungseinrichtung im Bereich der biologisch / medizinischen Grundlagenforschung und befasst sich im Speziellen mit der Funktionsweise der Schaltkreise im Gehirn. Das Institut mit derzeit ca. 300 Mitarbeitern besteht aus wissenschaftlichen Abteilungen, Forschungsgruppen sowie mehreren Serviceeinrichtungen.

Wir suchen eine/n hoch motivierte/n und verantwortungsbewusste/n

Technische/n Assistent/in (BTA/MTA) (m/w/d)

mit starkem Teamgeist und Interesse an neurowissenschaftlichen Fragestellungen für eine geteilte Stelle in der Imaging facility (Abteilung für Mikroskopie) und der Abteilung Laurent. Die Stelle ist ab sofort in Vollzeit zu besetzen; Teilzeitlösungen mit Schwerpunkt entweder in der Imaging facility oder in der Abteilung Laurent sind verhandelbar. Wir streben eine langfristige Perspektive für diese Position an; nach einer anfänglichen Befristung von 2 Jahren besteht die Möglichkeit der Verlängerung in einen unbefristeten Vertrag.

Das Aufgabenspektrum der/s Technischen Assistentin/en (m/w/d) umfasst im Wesentlichen verschiedene Arbeiten im Nasslabor: In der Imaging-Einrichtung liegt der Schwerpunkt auf der Probenvorbereitung sowohl für die Elektronen- als auch für die Lichtmikroskopie. Bei Interesse ist auch eine Mitarbeit in der Mikroskopie und Mikroskopwartung möglich. Im Laurent-Labor umfassen die Tätigkeiten vor allem die Histologie, die Molekularbiologie, tierexperimentelle Arbeiten und die routinemäßige Labororganisation und -verwaltung. Alle Aufgaben werden nach einer gründlichen Einarbeitungszeit im Team mit unseren Wissenschafltern und erfahrenen TAs ausgeführt.

Ihr Profil:

  • Berufsausbildung als Technische(r) Assistent/in (BTA/MTA) (m/w/d), oder eine verwandte Qualifikation (max. Bachelor-Niveau)
  • Starkes Interesse an den biologischen Fragen, mit denen wir uns befassen, und an der Arbeit in einem dynamischen internationalen wissenschaftlichen Kontext
  • Gute Ausbildung in Standard-Nasslabortechniken und guter Laborpraxis
  • Organisations- und Planungstalent sowie strukturiertes Arbeiten und gutes Zeitmanagement
  • Erfahrungen mit Probenvorbereitungsmethoden sind sehr erwünscht, aber nicht unbedingt erforderlich
  • Erfahrung mit Lichtmikroskopen ist von Vorteil
  • Die Motivation und die Fähigkeit, neue Techniken zu erlernen (z. B. Gewebeaufhellung (tissue clearing), Gewebefärbung oder die Handhabung von Mikroskopen), sind unerlässlich
    • Beherrschung der englischen Sprache ist erforderlich
    • Bereitschaft zur Teilnahme an Tierversuchen

      Wir bieten:

      • Einen zunächst auf zwei Jahre befristeten Vertrag mit der Möglichkeit der Verlängerung in einen unbefristeten Vertrag
      • Eine Stelle mit Bezahlung nach dem TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst - Bund) mit allen Leistungen des öffentlichen Dienstes
      • Eine hochgradig interaktive Atmosphäre und Unterstützung innerhalb eines internationalen und kollaborativen Teams
      • Betriebliche Altersversorge
        • Hochmoderne technische Infrastruktur
        • Bildung und Training
        • Familienservice (Baby- und Kinderzimmer im Haus, Kindertagesstätte auf dem Campus)
        • Cafeteria und Bistro im Haus
        • Betriebliches Gesundheitsmanagement (z.B. Sportkurse)
        • Kostenlose Parkplätze auf dem Institutsgelände

        Die Max-Planck-Gesellschaft ist bestrebt, den Anteil von Menschen mit Behinderungen in ihrer Belegschaft zu erhöhen und fordert daher qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber auf, sich zu bewerben. Darüber hinaus ist die Max-Planck-Gesellschaft bestrebt, den Anteil von Frauen in den Bereichen zu erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind, und fordert daher Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

        Uns ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein sehr wichtiges Anliegen; u.a. bieten wir die Möglichkeit der Kinderbetreuung in der unmittelbar benachbarten Kita Kairos. Weitere Informationen finden Sie gerne auf unserer Homepage.

        Wir freuen uns auf Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (in englischer Sprache), einschließlich eines Motivationsschreibens, in dem Sie erläutern, warum Ihre Qualifikationen und Erfahrungen Sie zu einer/m geeigneten Kandidatin/en (m/w/d), für diese Stelle machen, zusammen mit einem vollständigen Lebenslauf, Referenzschreiben (falls vorhanden) und entsprechenden Zeugnissen als ein einziges PDF-Dokument bis zum 15. September 2022 auf unserer Bewerbungsplattform.

                                                                                                                                                                                                            


        Image

        Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung